Wir gemeinsam für Sollenau

Martin Kabicher und sein Team

Wirtschaft in der Gemeinde

Im Wirtschaftsausschuss der Marktgemeinde Sollenau werden Themen rund um die Unterstützung und Förderung der Sollenauer Wirtschaft besprochen. 

Gratisinserate in der Gemeindezeitung

Auf Initiative von Wirtschaftsgemeinderat Gerald Spiess gibt es für alle neu gegründeten Unternehmen die Möglichkeit ein Jahr lang gratis in der Gemeindezeitung zu inserieren. Eine kleine Unterstützung um den ohnehin schwierigen und kostspieligen Sprung ins Unternehmertum leichter zu schaffen.

Erfolgreiche Fleischermeister
(24. November 2016)

Erolfgreiche Fleischermeister

Der Sollenauer Fleischereibetrieb Steiner ist für seine ausgezeichnete Qualität über die Ortsgrenzen hinaus bekannt. Die Qualität wird auch regelmäßig durch diverse Auszeichnungen unterstrichen. So wurde der Betrieb unter anderem zuletzt mit dem Europameistertitel für den besten Schinken ausgezeichnet.
Da nutzte auch Landesrat Stephan Pernkopf die nächstbeste Gelegenheit um sich gemeinsam mit Bundesrat Martin Preineder, Umweltgemeinderat Gf.GR Martin Kabicher und Wirtschaftsgemeinderat Gf.GR Gerald Spiess vor Ort die Geheimnisse des Erfolgs erklären zu lassen.

Wirtschaftspreis 2016
(21. Oktober 2016)

Im Rahmen der Nationalfeiertagsausstellung wurde wieder der Wirtschaftspreis an verdiente Sollenauer Unternehmer übergeben. Ausgezeichnet wurden heuer gleich 3 Personen bzw. Unternehmen, die das Sollenauer Leben in den vergangenen Jahrzehnten mitgeprägt haben.

Wirtschaftspreis für Ferdinand Schenk

Wirtschaftspreis für Ferdinand Schenk

Mit Ferdinand Schenk wurde der Inhaber von Getränke Schenk geehrt. Er hat bis 2015 das Unternehmen bereits in zweiter Generation geführt. Für die vielen Vereine in Sollenau waren er und davor schon sein Vater über Jahrzehnte ein wichtiger und unverzichtbarer Partner für diverse Veranstaltungen.

Wirtschaftspreis für Anton Gsellmann

Wirtschaftspreis für Anton Gsellmann

Inhaber Anton Gsellmann bekam im Namen der Firma Wewalka den Wirtschaftspreis überreicht. Die Firma Wewalka ist nicht nur das größte Unternehmen Sollenau, sondern auch eines der engagiertesten. Ob Sportclub oder sonstige Vereinsaktivitäten und Veranstaltungen in Sollenau, Anton Gsellmann steht stets unterstützend zur Seite. Mit seinen Exporten in Europa, den USA und sogar in den Iran trägt die Firma auch den Namen Sollenau in die ganze Welt hinaus.

Wirtschaftspreis für Franz Wunderl

Wirtschaftspreis für Franz Wunderl

Zum feierlichen Abschluss wurde Franz Wunderl geehrt. Das Schuhhaus Wunderl ist weit über Sollenau hinaus bekannt und zählt zu den besten Schuhgeschäften Österreichs. Die Familie Wunderl hat das Ortsgeschehen in Sollenau über Jahrzehnte geprägt. Der Vater des Geehrten war zwei Jahre lang Bürgermeister und hat vor allem im Bereich der Infrastruktur Vieles mit Weitblick entwickelt. Franz Wunderl selbst war Gemeinderat und hat unter anderem die Fußball-Allstar-Mannschaft „Copa Pele“ einst nach Sollenau gelotst. Das Unternehmen hat er viele Jahre in zweiter Generation geführt und mittlerweile an seinen Sohn weitergegeben.

WK-Funktionär Alexander Smuk und Wirtschaftsgemeinderat Gerald Spiess gratulierten der Familie Wanzenböck zur Eröffnung des neuen Standortes.

WK-Funktionär Alexander Smuk und Wirtschaftsgemeinderat Gerald Spiess gratulierten der Familie Wanzenböck zur Eröffnung des neuen Standortes.

Optiker Wanzenböck eröffnet im Sollenauer Ortszentrum
(8. Oktober 2016)

Gratulation an Thomas Wanzenböck und seine Damen Pia, Sabrina und Birgit zur Eröffnung des neuen Optikergeschäftes in Sollenau in der Wiener Neustädter Straße 1. Ein wirklich gelungene und unterhaltsame Feier. Gegen Ende durften wir noch alle singen, aber dazu wahrscheinlich bald mehr auf youtube ...

Hier geht es zur Homepage von Toms Brillenladen ...

Gf. GR Gerald Spiess und GR Hans-Michael Putz gratulieren zum neuen Geschäftslokal.

Gf. GR Gerald Spiess und GR Hans-Michael Putz gratulieren zum neuen Geschäftslokal.

Modernes Geschäftslokal für Sollenaus Apotheke
(1. Oktober 2016)

Die Sollenauer Hubertus-Apotheke ist übersiedelt! Geografisch ist die Veränderung nicht tragisch, nur ein Sprung auf die andere Straßenseite. Das Geschäftslokal ist aber mit der alten Situation nicht mehr vergleichbar. Heller, größer, moderner und vor allem barrierefrei. Mitarbeiter und Kunden freuen sich über das neue Geschäftslokal. Zu den ersten Gratulanten zählten da natürlich auch Wirtschaftsgemeinderat Gf.GR Gerald Spiess und sein Stellvertreter GR Hans-Michael Putz

Reformhaus eröffnet in Sollenau
(30. September 2016)

v.l.n.r.: Gf.GR Gerald Spiess, Elisabeth Egelseer, GR Hans-Michael Putz

v.l.n.r.: Gf.GR Gerald Spiess, Elisabeth Egelseer, GR Hans-Michael Putz

Ende September lud Elisabeth Egelseer zur feierlichen Eröfnnung in ihr Elisabeth's Reformhaus​ neben dem Sollenauer Hauptplatz in der Wiener Neustädter Straße ein. Wirtschaftsgemeinderat Gf.GR Gerald Spiess und sein Stellvertreter GR Hans-Michael Putz durften sich vorab mit zahlreich geladenen und gekommenen Gästen in sehr nettem Rahmen von der Qualität des Lokals und der Produkte überzeugen.

v.l.n.r.: WKO-Funktionär Alexander Smuk, Elisabeth Egelseer, Gf.GR Gerald Spiess

v.l.n.r.: WKO-Funktionär Alexander Smuk, Elisabeth Egelseer, Gf.GR Gerald Spiess

In Vertretung der WKO gab sich auch Alexander Smuk ein Stelldichein. Wir wünschen viel Freude und vor allem viel Erfolg auf dem neuen Weg als Unternehmerin in Sollenau.

Christina Unger präsentiert ihren Roman
(2. Dezember 2015)

Gf.GR Gerald Spiess gratuliert Christina Unger zur Veröffentlichung ihres Romans.

Gf.GR Gerald Spiess gratuliert Christina Unger zur Veröffentlichung ihres Romans.

"Die verrückte Reise des Mr. Smith", so heißt der neue Roman der Sollenauer Christina Unger. Im Hauptberuf Kartografien, hat die Unternehmerin in den 80er-Jahren bereits Reisebücher verfasst. Nun versucht sie sich erstmals als Romanautorin. Lustig, spannend und teilweise auch erotisch geht es auf Mr. Smith' Reise zu. Wirtschaftsausschussobmann Gf.GR Gerald Spiess stattete der Sollenauer Unternehmerin einen Besuch ab, gratulierte zur Veröffentlichung des Werkes und sicherte sich selbstverständlich ein signiertes Exemplar.

"Die verrückte Reise des Mr. Smith" ist im Windsor-Verlag erschienen.

Wirtschaftspreis 2015 an Hermann Pacal
(24. Oktober 2015)

Gf.GR Gerald Spiess (l.) und GR Hans-Michael Putz (r.) gratulieren Hermann Pacal zur Auszeichnung.

Im Rahmen der Nationalfeiertagsausstellung wurde am Samstag zum dritten Mal der Sollenauer Wirtschaftspreis verliehen. Ausgezeichnet wurde mit Hermann Pacal ein Sollenauer Urgestein. Wie auch Wirtschaftsgemeinderat Gf.GR Gerald Spiess in seiner Laudatio erzählte ist Pacal bereits seit 30 Jahren mit seinem Zweiradsportgeschäft Anlaufstelle für Hobby- und Profisportler. In seiner Karriere war er als Radrennfahrer und Trainer erfolgreich und europaweit ein gern gesehener Fachmann. Angebote aus anderen Ländern hat er aber stets abgelehnt, denn es war im wichtig immer wieder "in seine Heimat Sollenau" zurückzukommen. Zu den ersten Gratulanten zählten natürlich auch Wirtschaftsausschussobmann Gf.GR Gerald Spiess und sein Stellvertreter GR Hans-Michael Putz.



Shiny Nails gibt’s nur bei Claire
(9. Oktober 2013) 

Wirtschaftsgemeinderat Gf.GR Gerald Spiess und GR Hans-Michael Putz gratulieren Jungunternehmerin Claire Wlach zum Start in die Selbstständigkeit.

Nach langen Monaten der intensiven Aus- und Weiterbildung war es nun endlich so weit. „Shiny Nails by Claire“ wurde gegründet!

Mit Claire Wlach konnte in Sollenau vergangene Woche eine neue Unternehmerin begrüßt werden. In den vergangenen Monaten wurde viel Zeit und Energie in die Ausbildung zur Nageldesignerin gesteckt. Nun ist auch der Arbeitsraum fertig und modern ausgestattet. Und so geht es nun mit Freude in das Leben als Unternehmer.

Zu den ersten Gratulanten zählten der Wirtschaftsgemeinderat der Marktgemeinde Sollenau Gf.GR Gerald Spiess, sowie Wirtschaftsbundobmann GR Hans-Michael Putz.

Wirtschaftsgemeinderat Spiess: „Es ist schön zu sehen mit welchem Engagement und mit welcher Liebe zum Detail hier gearbeitet wird. Ich bin mir sicher, dass wir hier die Geburtsstunde einer erfolgreichen Sollenauer Firma miterleben dürfen. Ich wünsche Claire Wlach alles Gute und viel Erfolg auf ihrem Weg.“

Österreichs bester Lackierer 

GR Hans-Michael Putz und Wirtschaftsgemeinderat Gf.GR Gerald Spiess gratulieren Mario Panzenböck zum Gewinn des Lackiererwettbewerbes.

Im Sollenauer Karosseriefachbetrieb Panzenböck durfte wieder einmal eine neue Auszeichnung an die Wand gehängt werden. Miteigentümer Mario Panzenböck hat am österreichweiten Lackierwettbewerb teilgenommen und auf Anhieb gewonnen. Österreichs bester Lackierer hat aber schon das nächste Ziel vor Augen. Noch heuer geht es nach Paris um sich auch europaweit zu beweisen. Selbstverständlich stellte sich auch der Wirtschaftsausschuss-Vorsitzender der Marktgemeinde Sollenau Gf.GR Gerald Spiess (r.) gemeinsam mit Ausschussmitglied GR Hans-Michael Putz (l.) zum Gratulieren bei dem erfolgreichen Unternehmen ein.